Letztes Jahr waren wir ja einmal in der Therme Erding gewesen. Jetzt gab es ein wunderbares Event, welches uns veranlasste, die Therme ein 2. mal zu besuchen: Das Galaxy feiert 10 Jahre!

Freitag war es dann soweit, ab zum Flughafen und rein in die LH1997 nach München. Schlanke 50 Minuten später war der Spaß schon vorbei, ab zu den Taxen. Die Fahrt ist mit 18 Minuten und rund 30 Euro absolut vertretbar! Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln seid ihr über eine Stunde unterwegs.

Das Victory Gästehaus

Dieses mal hatten wir ein Zimmer im Gästehaus der Therme. Dieses ist ca 5 Minuten zu Fuß zum Thermeneingang. Die Zimmer sind jetzt nicht die größten für 4 Personen, haben aber alles, was man braucht. Das Bad geräumig, in den Schränken genug platz für alle Klamotten und ne kleine Küche ist auch vorhanden. Und unter uns, im Zimmer ist man eh nur zum Schlafen, der Rest des Tages wird in der Therme verbracht.

Ab in die Therme

Wir hatten das Glück, da wir über das Hotel in die Therme gegangen sind, konnten wir 1 Stunde vor der Eröffnung der Therme schon ins Wellenbad. Ist natürlich klasse, denn wir hatten das Bad für uns fast alleine.

Zum letzten Besuch hat sich so viel nicht verändert. Die Rutschen im Galaxy sind noch immer das Highlight für die Kids. Trotz des Geburtstags-Events hielt sich die Wartezeit auch in Grenzen. Die Außenbereiche waren für uns „großen“ das Highlight. Sonne, warmes Wasser und von der Bühne coole Beats der DJ´s Badetasche. Dazu noch nen lecker Cocktail, was will man eigentlich mehr.

Als dann die Walking-Water-Balls in den Pool kamen, war auf für die Kids kein halten mehr. 

Was wunderbar im Außenbereich ist, dass überall die absolut gemütlichen Outdoor Hängematten von fatboy stehen. Dazu die Tiki Hütten, i like!

Zum Tagesabschluss gab es noch ein Feuerwerk welches durch die Thermenlandschaft ein ganz eigenes Flair bekommen hat.

Was ein wenig schade ist, ist die Gastro. Neben den typischen Schimmbad-Classics wie Currywurst oder Pizza, gibt es jetzt neu Ruff´s Burger. Die Classics sind recht teuer – bei Ruff´s mussten wir Mittags rund eine Stunde warten. Ist ein wenig schade, wenn man nur einen Tag in der Therme hat.

Fazit

Es war wieder ein tolles Wochenende. Es ist kein Low-Budget-Urlaub aber es ist unglaublich, was die Therme auf die Beine stellt. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.